Das “Alte Vikariat”, inmitten des Stadtumbaugebietes Altstadt in der Lutherstadt Eisleben gelegen, stellt ein bedeutendes stadtgeschichtliches Relikt mit innerstädtischem Identifikationscharakter dar.

Die Brachfläche mit ihren Gebäudefragmenten und ihrer großzügigen Gartenfläche liegt in unmittelbarer Umgebung geplanter und bereits realisierter IBA 2010-Stadtumbauprojekte, wie z.B. das wiedereröffnete Luthergeburtshausensemble.

Der in Kooperation zwischen der Stadt Eisleben und der Stiftung Luthergedenkstätten initiierte “Lutherweg Eisleben”, nahm diesen Ort unter dem Thema “Luther und die Freiheit” als eine weitere Station auf.

Aktuell werden erste Sicherungsmaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit der Stadt, der Denkmalpflege und dem eigens gegründeten Förderverein durchgeführt. Diese Maßnahme bildet die Grundlage zur Umsetzung des Nutzungskonzeptes für das Gesamtgrundstück. In einem zweitägigen Konzeptworkshop mit Vertretern von Stadt, Denkmalpflege, IBA und der Stiftung Luthergedenkstätten wurden bereits konzeptionelle Ideen auf den Weg gebracht.